INFO

Jahr: 2019
Genre: Krimi
Drehorte: Wien und Umgebung
TEIL II: BLUTSBANDE (AT)
Drehbuch: Ralph Werner und Jano Ben Chaabane
Regie: Jano Ben Chaabane
Kamera: Tobias Koppe
Schnitt: Felix Rudek
TEIL III: DAS HAUS DER LÜGEN (AT)
Drehbuch: Don Schubert
Regie: David Nawrath
Kamera: Tobias von dem Borne
Schnitt: Felix Rudek

Blind ermittelt II + III

Inhalt

"Blind ermittelt – Blutsbande" (AT)

Der blinde ehemalige Chefinspektor Alexander Haller (Philipp Hochmair) hat Erfahrung mit Entführungen. Diesmal ist er in einer ungewohnten Position: Seine Schwester Sophie (Patricia Aulitzky) ist bei einem Theaterbesuch mit Niko (Andreas Guenther) gekidnappt worden. Die Vermutung, dass es um 50.000 Euro geht, die Hallers Privatchauffeur der Wettmafia schuldet, erweist sich als falsche Fährte. Die Geiselnehmer fordern 750.000 Euro und scheinen über die Hallers gut informiert zu sein. Alexander hält es für möglich, dass sich jemand an ihm rächen möchte. Die Polizei einzuschalten würde die Gefahr für Sophie erhöhen. Als die Leiche eines Entführers gefunden wird, stößt Kommissarin Janda (Jaschka Lämmert) auf den Fall. Ihre Hilfe will Alexander nicht annehmen. Zusammen mit Niko versucht er, seine Schwester auf eigene Faust zu retten.


"Blind ermittelt – Das Haus der Lügen" (AT)

Kommissarin Laura Janda (Jaschka Lämmert) wird auf einen bizarren Fall angesetzt: Der Direktor eines Eliteinternats in Wien wurde in den Privaträumen seiner Schule angezündet. Es gibt keine Zeugen. Laura bittet ihren ehemaligen Chef Alexander Haller (Philipp Hochmair) um Hilfe und schleust ihn als neuen Musiklehrer in der Schule ein. Als er die attraktive Lehrerin Lotta Behrbach (Aenne Schwarz) kennenlernt, ist Alexander von seinen Gefühlen überrascht: Seit dem Tod seiner Lebensgefährtin empfindet er zum ersten Mal wieder etwas für eine Frau. Sein Assistent Niko (Andreas Guenther) überprüft die Familiengeschichten einiger Lehrer und Schüler des Internats. Dabei geraten Lehrer als auch Schüler unter Verdacht. Alexander und Niko erkennen, dass die Weste des Direktors doch nicht ganz so weiß war ...


Partner
Redaktion: Sascha Mürl (ARD Degeto)
Andrea Bogad-Radatz und Nina Fehrmann-Trautz (ORF)
Förderstellen: Fernsehfonds Austria
Filmfonds Wien

 

Cast
Stab
Name
Rolle

Philipp Hochmair

Alexander Haller

Produktionsleitung

Louis Oellerer

Andreas Guenther

Nikolai Falk

Tonmeister

Thomas Szabolcs

Patricia Aulitzky

Sophie Haller

Ausstattung

Katharina Haring, Nina Salak

Jaschka Lämmert

Laura

Kostüm

Therea Ebner-Lazek

Julia Franz Richter

Caro

Maske

Danijela Brdar, Jenny Popova

Sabin Tambrea

Adrian

Oberbeleuchter

Roberto Mladenovic

 

Galerie